Pädagogische Pflichtfortbildungen für Praxisanleiter

Seit dem 01.01.2020 müssen Praxisanleiter eine jährliche „überwiegend berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden“ nachweisen. Im Rahmen unserer Fortbildung möchten wir Ihnen 16 Stunden berufspädagogischer Inhalte in Form eines Webinars und Selbststudiums anbieten, die Sie durch weitere 8 Stunden aktuelle pädagogisch/fachliche Inhalte ergänzen können. Pädagogik/Didaktik im Rahmen der Praxisanleitung

Pädagogik/Didaktik im Rahmen der Praxisanleitung
 Methoden der Anleitung und Gruppenanleitung

 Arbeits und Lernaufgaben

 Beurteilen von Auszubildenden

 Umgang mit herausfordernden Situationen in der Kommunikation von
Auszubildenden

Gesetzliche Vorgaben

 Wiederholung wichtigster Aspekte aus dem Pflegeberufegesetz (PflBG) und der
Ausbildungs und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV)

 Ausbildungsplan und Ausbildungsnachweis für die praktische Ausbildung

 Kompetenzentwicklung im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung

 Leistungsüberprüfungen

Ethische Aspekte

 Schwerpunkt der ethischen Reflexion im Rahmen der theoretischen und praktischen
Ausbildung

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit individuelle Erfahrungen, Fragestellungen und
Praxissituationen der Teilnehmer zu besprechen.

Termine:

1.     15.09.2022     13.00 bis 14.30 Uhr (2 UE)
2.     27.09.2022     13.00 bis 16.15 Uhr (4 UE)
3.     06.10.2022     13.00 bis 16.15 Uhr (4 UE)
4.     18.10.2022     13.00 bis 16.15 Uhr (4 UE)
5.     25.10.2022     13.00 bis 14.30 Uhr (2 UE)

Kosten: 195, Euro

145, Euro für Kunden der Pflegedienstberater

Am Ende der Fortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Pflegeschule oder als Nachweis gegenüber der Regierungsbehörde.


Referent:

Stephan Schmitz
M.A. Erwachsenenbildung” und “Ethikberater im Gesundheitswesen”

Jetzt anmelden:

Datenschutz *

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.