Motivation als Schlüssel zum Erfolg

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Wer aufhört, treibt ab.“ Mit diesem Spruch motivieren Lehrer gerne ihre Schüler, Professoren ihre Studenten und Studentinnen und Arbeitgeber ihre Mitarbeiter. Dieses Konzept passt aber auch auf das Phänomen Motivation: dies ist ein lebenslanger Prozess, es reicht nicht, wenn man es einmal schafft, sich wegen einer Sache zu motivieren. Ähnlich wie Hunger und Schlaf ist es ein menschliches Grundbedürfnis, welches jeden Tag aufs Neue befriedigt werden muss. Allein dieser Gedanke wird bereits einigen Menschen, die mit Lust- und Motivationslosigkeit zu kämpfen haben, weiterhelfen.

Gerade in der Arbeit ist keine Motivation und Freude zu haben, oftmals ein Grund, dass sie dann ganz schnell keinen Spaß mehr macht, weil man nicht mehr effektiv arbeiten kann. Ein ewiger Teufelskreis entsteht also. Aber den kann man auch wieder durchbrechen und wie, das zeigen folgende Tipps und Tricks.

Selbstmotivation und positive Selbstkommunikation ist hier der richtige Weg. Dein Schicksal und dein Leben nimmt niemand anderes in die Hand als du selbst, damit bist du dafür verantwortlich, wenn etwas in deinen Augen falsch läuft. Und auch nur du kannst positiv etwas daran ändern. Sich selbst immer wieder neue Impulse im Leben zu schaffen und an sich zu arbeiten, wirkt sich auf alle Ebenen des Lebens aus, auf die Beziehungen und das Freizeitleben, insbesondere dann auch auf die Arbeit, in der man die meiste Zeit des Tages verbringt. Seine Ziele zu visualisieren ist dabei ein guter Ansatz, psychologisch arbeiten Menschen effektiver und angestrengter, wenn sie wissen, wofür sie arbeiten und wofür sie ihre Zeit und Tatkräftigkeit geben. Positive Selbstkommunikation und als Verstärkung sich selbst zu belohnen, wirkt sich ebenfalls höchst positiv auf die menschliche Psyche aus. Dieser Trick funktioniert bei allen denkenden und fühlenden Lebewesen, in der Kindererziehung wird er verwendet, in Hundeschulen, bei der Pferdedressur etc. Erwachsene verlieren ab der Pubertät immer mehr ihre Denkweise aus Kindertagen, aber die Tricks und Spiele, die damals funktioniert haben, sollten viel öfter im Alltag Einzug finden. Positive Affirmationen, wie „Ich bin meiner Arbeit gewachsen, habe sie mir bewusst ausgesucht und gehe voll darin auf.“ helfen dabei ungemein. Wir sollten uns also öfter motivieren und in dem Alltagsstress nicht vergessen, dass niemand immer auf Hochtouren arbeiten kann.

Teilen Sie gerne diesen Beitrag!

<h3>Ansprechpartner</h3>

<h4><strong>Reiner Henrich</strong></h4>

  • <p><a href=”tel:064497192047″>06449 71 92 0 47</a></p>
  • <p><a href=”mailto:info@dpberater.de”>info@dpberater.de</a></p>

<p>Weitere Neuigkeiten</p>